7540F631-922E-4FB5-B0EC-24F0872157A7.hei

SANLÚCAR DE BARRAMEDA

Die Stadt der Fischer und Seefahrer, Sanlúcar de Barrameda ist mit der historischen Altstadt ein reizvolles Ziel zum Baden, Bummeln und Schlemmen an der Costa de la Luz (Provinz Cádiz/ Andalusien).

Sanlúcar de Barrameda liegt am östlichen Ufer des Flusses Guadalquivir, unmittelbar vor dessen Mündung in den Atlantik. Die Geschichte der Stadt geht weit in die Antike zurück. Die Region war schon zu Zeiten des sagenhaften Königreiches Tartessos besiedelt. Später folgten die Almohaden. Nach der Eroberung durch die Christen gehörte die Stadt zum Königreich Sevilla. 1297 wurde die Herrschaft dem Guzmán el Bueno übertragen, dem Ahnherrn der späteren Grafen von Medina Sidonia.

Die Kleinstadt verwöhnt Sie mit eine Fülle an historischen Gebäuden, wunderschönen Kirchen und einer Vielzahl kulinarischer Genüsse. Der am gegenüberliegenden Flussufer gelegene Nationalpark "Parque Nacional Doñana" ist einer der bedeutendesten Naturreservate Spaniens.

Sanlucar.jpg
cropped-dealbariza2-1-2.jpg